Häufig gestellte Fragen

Heizung meldet Fehler: Nachfüllen fehlgeschlagen
Zuletzt aktualisiert vor 4 Jahren

Beschreibung:

Der Fehler "Nachfüllen fehlgeschlagen" kommt immer dann, wenn der Pelletzwischenbehälter nicht innerhalb der max. zulässigen Nachfüllzeit (Standard: 60 min) vollständig aufgefüllt werden kann.

Mögliche Ursachen:
  • Keine oder zu wenig Pellets im Pelletlagerraum
  • Pelletmaulwurf defekt 
  • Schnecke defekt
  • Pelletmaulwurf umgekippt
  • Schnecke blockiert
  • Saugschlauch / Schlauchverbindungen undicht
  • Pelletbehälterdeckel geöffnet
  • Pelletsauger defekt
  • Pelletsauger saugt nicht richtig
Fehlerbehebung:
  • Pellets nachbestellen.
  • Maulwurf / Schnecke prüfen (liegen 230 V Spannung an L, N, PE korrekt an) JA Kundendienst informieren, NEIN Anschluss, Kabel, Sicherung prüfen.
  • Wieder in die Mitte des Lagerraums setzen. Sollte sich das wiederholen, korrekte Installation nach Montageanleitung prüfen.
  • Blockade lösen (Getriebemotor demontieren) Ursache hängt in der Regel mit fehlender Pelletabsaugung zusammen. Prüfen!
  • Saugschlauch von Anfang bis Ende auf Dichtheit prüfen.
  • Pelletbehälterdeckel korrekt auflegen.
  • Pelletsauger über Hardwaretest ansteuern. Liegen 230 V an L, N an? JA Kundendienst informieren, NEIN Anschluss, Kabel, Sicherung prüfen.
  • Pelletsauger öffnen, Sägemehl entfernen, Filterkerze mit Handfeger reinigen - danach Behälter wieder schließen.




Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!